Gold Sanierfeinputz mineral

1-lagiger Oberputz für WDV- und Unterputzsysteme, System-Feinputz für WTA-Sanierputz, für feinkörnige dekorative Oberflächen.

Auf den Merkzettel

Produktblatt
Technische Zeichnung

Gold Sanierfeinputz mineral

  • Klassifikation / Systemkomponenten

    • Bezeichnung: 1-lagiger Oberputz
    • Zusatzmerkmal: für WDV- und Unterputz-Systeme
    • Unterputz/Mörtel: Sanierfeinputz
    • Festigkeitsklasse: CS II nach DIN EN 998-1
    • Mörtelgruppe: P II nach DIN V 18550
    • Materialfarbe: weiß
    • Sonderfarben möglich: nein
  • Einsatzbereiche

    • privater Wohnungsbau
    • Mehrfamilienhäuser
    • gewerblicher Bereich
    • Reihenhäuser
  • Systemvarianten

    SystemPutzstärkeFarbe
    GOLD Sanierfeinputz mineral1,2 mmweiß
  • Produkteigenschaften

    • innen und außen einsetzbar
    • System-Feinputz für WTA-Sanierputz
    • gesundes Wohnklima durch optimale Wasserdampfdurchlässigkeit
  • Hinweise

    GOLD Sanierfeinputz mineral dient zum dünnschichtigen Überarbeiten von Mauerwerk und mineralischem Putz, insbesondere von Sanier-Wandputz-WTA, um eine feinkörnige dekorative Oberfläche zu erzielen. GOLD Sanierfeinputz mineral ist in den Korngrößen 0,4 und 1,2 mm lieferbar. Bei Edelputzen ist zu beachten, dass dunkle Farben zu höherer Aufheizung und damit stärkeren Temperaturdehnungen führen. Empfehlenswert sind Hellbezugswerte > 30. Hin und wieder auftretende Haarrisse (< 0,2 mm) sind bei mineralischen Putzsystemen unkritisch. Optisch sind sie umso auffälliger, je feiner die Putzoberfläche ist. Diesbezüglich sind rauere Oberflächenstrukturen weniger empfindlich.

  • BV. Jahn Carrie in Osnabrück

  • Seniorenwohnanlage Adewacht

    BV. Seniorenwohnanlage Adewacht in Edewecht

  • BV. Architektenhaus in Ganderkesee

    BV. Architektenhaus in Ganderkesee

  • BV. in Krakau (Polen), ausgeführt mit Feldhaus Klinker

  • BV. in Potsdam, ausgeführt mit Feldhaus Klinker